Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

header-neu


23. und 24. Februar 2010
Goethe-Universität Frankfurt am Main - Campus Riedberg

 

Am 23./24. Februar 2010 tagten ca. 40 PhysikdidaktikerInnen und FachleiterInnen im Institut für Didaktik zum Thema „Curriculum Physikdidaktik: Struktur - Module – Prüfungskultur“.

Die Tagung diente dem Austausch über ein Curriculum der universitären Physikdidaktik. Dementsprechend wurden neben einigen Impulsvorträgen hauptsächlich Workshops angeboten.

Im Fokus standen Diskussionen über Studieninhalte und Prüfungsformen in der universitären physikdidaktischen Lehre und damit Möglichkeit, Anregungen für die Gestaltung der eigenen Lehrpraxis mitzunehmen („community-interne“ Fortbildung).

Ausgangspunkte waren das Nachqualifizierungsprogramm „Physikdidaktik für Quereinsteiger“ (PD-Q) und eine Interneterhebung zu der praktizierten Hochschullehre in der Physikdidaktik, basierend auf der Frage, wie und in welchem Umfang die Inhalte der PD-Q-Module in der universitären Physiklehrerausbildung an den verschiedenen Hochschulstandorten umgesetzt werden. Die PD-Q-Module und die zusammengefassten Ergebnisse der Internet-Erhebung sind im Download-Bereich zu finden.

Die Tagung hatte folgende Schwerpunkte:

  • Einführung in das Arbeitsfeld der Tagung mit Kurzvorträgen zum Stand der Diskussionen um die Reform der Physiklehrerausbildung und die Entwicklung der Module des Qualifizierungsprogramms PD-Q. (Prof. Dr. Schecker, Prof. Dr. Wodzinski, Dr. Korneck)
    Artikel zur Diskussion sind im Download-Bereich zu finden.
  • Workshops „Bestandsaufnahme physikdidaktischer Inhalte im Studium“
    Themenbereiche der Arbeitsgruppen:
    • Experimente/Medien
    • Schülervorstellungen/Nature of Science
    • Übergreifende Unterrichtskonzepte/Unterrichtsmethoden
    • Differenzierung/Aufgabenkultur und
    • Bildungsstandards/Schulpraxis

Ziele: Austausch über die Umsetzung der Themenbereiche in der universitären Lehrerausbildung in Bezug auf Ziele, Kompetenzen, Inhalte und Methoden und Erarbeitung von Vorschlägen zu Kern- und optionalen Inhalten in einem Curriculum Physikdidaktik.
Ergebnisse der Workshops siehe Download-Bereich.

  • Curriculum Physikdidaktik – Diskussion der bisherigen Ergebnisse
  • Vorstellung und Diskussion des PD-Q-Moduls „Bildungsstandards(Dr. Theyssen, Std`n Zwiorek)
  • Vorstellung des PD-Q-Moduls „Aufgabenkultur“ (Dr. Kuhn)
    Workshops:
    • Test- und Lernaufgaben (Prof. Bresges/ Prof. Kauertz)
    • Anpassung an die Lerngruppe/gestufte Lernhilfen (Prof. Rincke/ Prof. Wodzinski)
    • Wirkung von Kontexten (Dr. Jonas-Ahrend, Dr. Kuhn)
      Materialien zu den Workshops siehe Download-Bereich.
  • Prüfungskultur: Austausch konkreter Beispiele verschiedener Prüfungs­formen und –inhalte zur Physikdidaktik.
    Workshops:
    • Klausuren
    • mündlichen Prüfungen,
    • weitere Formen (Portfolio, Protokolle, …)

 

gdcp1-mini

gdcp2-mini

gdcp3-mini

gdcp4-mini

 

Wir bedanken uns bei allen KollegInnen, die zum Gelingen der Tagung beigetragen haben.

Friederike Korneck und Jan Lamprecht
 

 

geändert am 28. September 2010  E-Mail: Webmasterlamprecht@physik.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 28. September 2010, 12:27
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb13/physikdidaktik/Schwerpunkttagung-2010/index.html